Slide background

SoluTube®

WASSERLÖSLICHE PAPIERHÜLLEN FÜR SEIFENSTIFTE

ERSTE WAHL FÜR DIE EINBRINGUNG
VON OBERFLÄCHENAKTIVEN
SUBSTANZEN

HERGESTELLT IN DEN USA





icon_0010_Layer-2 icon_0009_Layer-81-copy-2

SoluTube ist eine EPA-zugelassene aus wasserlöslichem Papier spiralförmig gewickelte Hülle, die verwendet wird, um verschiedenste Substanzen wie Pulver, Salze, Sande, Kerzenwachs, Waschmittel und oberflächenaktive Stoffe einzukapseln. Eine der häufigsten Anwendungen ist die Umhüllung von oberflächenaktiven Stoffen, mit denen das Wasser aus Gasbohrlöchern entfernt wird.

Je älter sie sind, umso mehr Wasser sammelt sich in Erdgasbohrlöchern an und verhindert so das Hochsteigen des Gases.

Um die Nutzungsdauer und die Produktivität der Erdgasbohrung zu optimieren, muss das Wasser entweder aus den Bohrlöchern entfernt oder verändert werden, damit die Gasproduktion wieder aufgenommen werden kann. Eine der kostengünstigsten Methoden, den Gasstrom wieder herzustellen, besteht darin, dem Wasser eine oberflächenaktive Substanz zuzusetzen, die das Wasser in Schaum umwandelt. Für Kosten und Arbeitsproduktivität ist maßgebend, mit welchem Verfahren die oberflächenaktive Substanz eingeführt wird.

Das wasserlösliche Papier von Aquasol kann wie ein Rohr geformt, mit der oberflächenaktiven Substanz gefüllt und in ein Erdgasbohrloch abgeworfen werden, um so das Schaummittel auf den Grund des Bohrlochs zu befördern. Der Prozess kann durch die Anwendung eines Seifenstift-Launchers weiter optimiert werden.

Vor nicht allzu langer Zeit mussten große Mengen von Chemikalien in das Bohrloch eingebracht werden, um die tief unter der Erdoberfläche liegenden Quellen zu erreichen. Im Vergleich zum Seifenstift in der wasserlöslichen Papierhülle ist diese Methode ineffizient und kostspielig.







icon_0008_Layer-3

icon_0007_Layer-4

icon_0006_Layer-5








Merkmale und Vorteile


Antihaft-Oberfläche

  • Seifenstifte, deren Hülle aus anderen Materialien als dem wasserlöslichen Papier von Aquasol® hergestellt sind, setzen im Laufe der Zeit Feuchtigkeit frei und kleben im Seifenstift-Launcher aneinander.
  • Sie verursachen dadurch Störungen bei der Einführung der Schaummittel in das Bohrloch und damit zusätzliche Aufwände, um das Problem in den Griff zu bekommen.
  • Nur SoluTube Seifenstifte besitzen eine Antihaft- Oberfläche, sodass die Seifenstifte kontinuierlich ausgeworfen werden können.
Sicher, Langlebig, und Einsatzbereit
  • Im Umgang mit Seifen und Detergenzien ist Vorsicht geboten.  Mit SoluTubes entfällt die Notwendigkeit des direkten Kontakts mit diesen Substanzen bei der Handhabung.
  • SoluTube ist eine langlebige, wasserlösliche Papierummantelung, mit der Transportschäden an den Seifenstiften auf ein Minimum reduziert werden.
  • SoluTube besteht aus wasserlöslichem Aquasol® Papier und besitzt die EPA Zulassung

Biologisch Abbaubar

  • SoluTubes bestehen aus Natriumkarboxymethylzellulose und Holzfaser, ungiftigen und biologisch abbaubaren Bestandteilen, die im Bohrloch keine Rückstände hinterlassen.
Effizient und Wirtschaftlich
  • Keine kostenintensiven Bohrlochdienstleistungen wie Aufwischen, Strahlspülungen mit gewickelten Rohrsträngen oder die Installation von künstlichen Hebe- oder Absaugleitungen
  • Je nach Temperatur, Salzgehalt und relativer Wasserbewegung im Bohrloch lösen sich die Stifte in 20 bis 80 Minuten auf
  • Löst sich je nach eingeschlossener Substanz in 5 bis 15 Minuten auf
Einfache Lagerung
  • Problemlose Lagerung in kühlen, trockenen und belüfteten Räumen



icon_0005_Layer-6

Insert Soap Sticks in Launcher

icon_0004_Layer-8



SoluTube: Anleitung

Seifenstifte können über den Seifenstift-Launcher entweder einzeln oder nacheinander abgeworfen werden. Einzelbehandlungen sind am besten für jene Bohrlöcher geeignet, bei denen nur unregelmäßig Flüssigkeit entfernt werden muss. Der Nachteil dieser Methode liegt in der Arbeitszeit des Bedieners für das Laden und der unregelmäßigen Zeitspanne zwischen den Ladevorgängen. Der Seifenstift-Launcher ermöglicht dagegen eine kontinuierliche Behandlung in regelmäßigen Abständen, indem die Seifenstifte bedienerfrei ausgeworfen werden.


Allgemeine Anweisungen:

  • Das Bohrloch absperren und die Stifte durch eine Schmiereinrichtung abwerfen

  • 45 Sekunden warten, bis der Stift die Oberfläche der Flüssigkeit erreicht, dann das Bohrloch wieder langsam der normalen Produktion zuführen

  • Den Vorgang bei Bedarf wiederholen

Typen und Größen

SoluTube

Größen
SoluTubes sind mit Durchmessern im Bereich von 3/4″ bis 2″ erhältlich. Die kleineren Seifenstifte werden eingesetzt, wenn nur geringe Mengen an oberflächenaktiven Substanzen benötigt werden.


Arten von Oberflächenaktiven Substanzen
Seifenstifte können aus einer oder mehreren oberflächenaktiven Substanzen hergestellt werden. Alle Arten von SoluTubes dienen dazu, Wasser und Kondensat aus dem Bohrloch zu entfernen und die Gasförderung zu erhöhen.


Verpackung
SoluTubes sind in Kunststoffkäfigen, Kunststoff-Werkzeugkisten, Kartons und Zylindern verpackt.


Sehen Sie das Video

SoluTube video coming soon



icon_0003_Layer-7



Melting Point

The melting point of a soap stick is 122°F/ 50°C.

Gravity of Soap Stick

The specific gravity of a soap stick is 1.11.

Dissolving Time

The soap sticks will normally dissolve in 20 to 80 minutes depending on temperature, salt content, and relative water motion in the well.

The dissolving time will decrease if the soap sticks are broken before dropping or if they break upon impact with the top of the fluid.