Slide background

Fiback®

GLASFASERVERSTÄRKTES
SCHWEIßABDECKBAND

KEIN RÜCKSEITIGES
SPÜLEN

HERGESTELLT IN DEN USA









Fiback_0000_Layer-87Fiback_0002_Layer-33-copy



Fiback_0004_Layer-33





Das Fiback Glasfaser-Schweißabdeckband ist eine innovative Alternative zu traditionellen Abdeckungen, die als Schweißbadsicherung eingesetzt werden. Es schützt die Rückseite der Schweißnaht und gewährleistet eine hohe Verarbeitungsgüte. Fiback ist flexibel, temperaturbeständig, frei von Halogenen und Fluorkohlenstoffen und somit eine Komplettlösung für das Schweißen von Platten, Blechen und Rohren.

Dieses Schweißabdeckband besteht aus zwei Hafträndern an den Außenkanten und einem Glasfaserstreifen in der Mitte, hitzebeständig bis 550°C und ausgelegt für Schweißanwendungen mit bis zu 600 A.

Fiback eignet sich für das Lichtbogen-Schutzgasschweißen mit Elektrode sowie das WIG- und MIG-Schweißen. Es passt sich unterschiedlichsten Formen an und bietet vor allem in festigkeitsrelevanten Anwendungen Vorteile, in denen sich zwischen den Werkstücken Belastungspunkte entwickeln, die mit der Zeit zu Rissen oder Brüchen neigen.

Fiback reduziert die Rüst-, Schweiß- und Reinigungszeiten, macht eine Nachbearbeitung der Schweißnaht durch Schleifen oder Hobeln überflüssig und steigert die Arbeitsproduktivität bei sinkenden Kosten.




Fiback 200 AMP

  • Für leichte Beanspruchung
  • Ausreichend für dünnere Werkstoffe wie Aluminium, Baustahl, Chromstähle, Gusseisen, Nickel- und Kobaltlegierungen, CuNi-Metalle u.v.a.
  • Häufig verwendet in der allgemeinen Werkstattfertigung sowie zur Herstellung von Druckbehältern und Flugzeugbauteilen

Fiback 600 AMP

  • Für hohe Beanspruchung
  • Allgemein verwendet für Metalle mit höherer Dichte wie Edelstahl, Duplex-Edelstahl und andere Metalle je nach Materialstärke
  • Häufig verwendet in zivilen und militärischen Schiffbauprojekten
  • Kann für präzisere Arbeitsergebnisse auch in automatisierten Anlagen eingesetzt werden







icon_0000_Layer-1 Fiback_0012_Layer-35 Fiback_0011_Layer-45 


Kenmerken en voordelen van Fiback

Flexibel

  • Geschikt voor roestvrij, koolstof, duplex en chroomstaal, evenals andere metalen
  • Geweven glasweefsel en plooibare aluminium tape zijn zeer geschikt voor een aantal complexe vormen en oneffen oppervlakken
  • Een ondersteunend lasbad wordt aangemaakt door de tape te vormen in een convexe vorm, met als gevolg een zuurstofvrije lasrups
  • Fiback is consistent in dikte en zorgt voor een continue rups, ideaal voor langdurige toepassingen

Hoogwaardige en veilige componenten

  • Halogeenvrij en bevat geen chlorrflukoolstoffen, met als gevolg een veilige werkomgeving
  • De glasvezelformulering is cok virj van kwik, antimoon, fluoride, bromide, fosfor, zwavel en lood
  • Virgin aluminiumfoile bedekt met gratis lijm op acrylbasis
  • Strak en fijn geweven, onvervlast glasvezel

Compatibiliteit en procestoepassingen

  • Geschikt voor SMAW (stick), TIG en MIG lasprocessen
  • Ideaal voor het lassen van platen, drukvaten, buizen en tanks met een grote diameter, lengte- en omtreksnaden en overal warr een de zuivering van de achterkant niet mogelijk is of zeer kostbaar met gas

Verhoogt de efficiëntie en besparingen 

  • Geen zuivering van de achterkant nodig, verhoging van de las productiveiteit en vermindering van de arbeidskosten
  • Bespaart gas en er is minder stilstandtijd, waardoor de geebruiker grote -structuren zoals drukvaten en boorbuizen niet met argon hoeft te vullen
  • Vermindert aanzienlijk de reinigingstijd na het lassen door het elimineren van gusten en slijpen
  • Perfectcompatibel met orbitale lasmachines







Fiback_0008_Layer-27 Fiback_0006_Layer-89 Fiback_0007_Layer-49 Fiback_0005_Layer-90

Ausrichten

Die gewünschten Grundwerkstoffe so zueinander ausrichten, dass der erforderliche Wurzelspalt gegeben ist. Glasfaserstreifen mittig über der Rückseite des Wurzelspaltes positionieren.

 

Formen

Den Glasfaserstreifen so formen, dass er eine vom Schweißbereich weg zeigende Wölbung bildet, ohne unnötig Material zu verschwenden. Die Wölbung nimmt später das Spülgas von der Brennerdüse auf.


Andrücken

Die mit Haftkleber versehenen Bereiche des Schweißbands an den Rändern des Wurzelspaltes entlang an den Grundwerkstoff andrücken. Dabei weiterhin darauf achten, dass der Glasfaserstreifen mittig angeordnet ist. Nicht vergessen, beim Entlangfahren am Schweißstoß das Abdeckband vom Aluminiumband abzuziehen. Das Abziehen des Abdeckbands beim Anbringen verhindert, dass der Kleber auf dem Aluminiumband verschmutzt wird.
Nachdem das Fiback Schweißabdeckband auf der gesamten Länge des Stoßes angebracht wurde, die Randbereiche nochmals andrücken, um eine luftdichte Abdichtung zwischen dem Klebeband und dem Metall herzustellen.


Schweißen

Mit dem Schweißen der jeweiligen Naht beginnen.

 


Typen und Größen

Fiback Glasfaserverstärktes Schweißabdeckband

ART.-NR. BEZEICHNUNG BREITE BREITE DES GLASFASERSTREIFENS IN DER MITTE LÄNGE
AFBT-2.5-200 Fiback Weld Backing Tape 200 AMP 2.5" (64 mm) 1.125" (28.5 mm) 82' (25 m)
AFBT-4.0-200 Fiback Weld Backing Tape 200 AMP 4.0" (102 mm) 1.5" (38 mm) 82' (25 m)
AFBT-2.5 Fiback Weld Backing Tape 600 AMP 2.5" (64 mm) 1.125" (28.5 mm) 41' (12.5 m)
AFBT-4.0 Fiback Weld Backing Tape 600 AMP 4.0" (102 mm) 1.5" (38 mm) 41' (12.5 m)

Temperaturbeständigkeit

Klebstoff 500°F 260°C
Aluminiumfolie 1100°F 593°C
Glasfaserstreifen 1022°F 550°C

Sehen Sie das Video





Fiback_0013_Layer-4


Heat Resistance

The Fiback adhesive has a heat resistance of 500°F (260°C). The fiberglass strip has up to 1,022° F (550°C) heat resistance.

Orbital Welding

Fiback 600 AMP is durable and flexible enough to easily support the robotic welding.

Safe Components

The Fiback adhesive is halogen and chlorofluorocarbon free. Additionally, it does not contain mercury, antimony, fluorides, bromides, phosphorus, sulfur or lead.

Storage

For optimum performance, store Fiback at a temperature of less than 77°F (25°C) and relative humidity of less than 65%.

Approvals

Fiback has been approved by many reputable companies. For a reference list, please contact customer service.

Post-Weld Clean Up

Fiback is removed by simply peeling away the tape from the weld area. Traditional methods, such as steel backing bars, are removed through air carbon gouging. This process is costly, time consuming, and a danger to the working environment. Using Fiback means bypassing these methods and ensuring safety and efficiency in the workplace.

Flexibility

Compared to other ceramic backing tapes, Fiback is the most flexible solution available. Whereas ceramic backing tape is ridged and unable to conform to irregular surfaces, Fiback can be utilized on essentially any type of shaped piece.

The ridged composition of ceramic backing tape can create stress points which consequently results in cracking or breaking over time. Fiback’s smooth, adaptive composition ensures a clean, continuous weld bead that is not subjected to such vulnerabilities.